Es werden alle 8 Ergebnisse angezeigt

Kategorien

Fujifilm X-T4

8,51 € - 18,90 € pro Tag

Fujifilm X100V

7,16 € - 15,90 € pro Tag

Fujifilm X-Pro3

11,66 € - 25,90 € pro Tag

Fujifilm X100F

6,71 € - 14,90 € pro Tag

Fujifilm X-T3

8,06 € - 17,90 € pro Tag

Fujifilm X-H1

8,06 € - 17,90 € pro Tag

Fujifilm X-T2

7,16 € - 15,90 € pro Tag

Fujifilm Kameras mieten: Technik trifft Design

Die spiegellosen Systemkameras aus dem Hause Fujifilm gehören zu den besten auf dem gesamten Markt. Auch wenn das Unternehmen im Gegensatz zu bekannten Namen wie Sony oder Canon vielleicht nicht ganz so bekannt ist: Die technischen Details überzeugen hier auf jeden Fall. Vor allem aber begeistert das japanische Unternehmen mit Kameras im APS-C-Bereich und mit leichten Objektiven. Damit hat sich Fujifilm eine wichtige Nische besetzt. Fujifilm Kameras mieten eignet sich damit für eine ganze Reihe von Einsätzen. Die Vielfalt an Cams hält für alle Bereichen die nötigen Vorteile bereit.

Viele Einstellungsmöglichkeiten warten

Wer großen Wert auf eine überragende Bildqualität legt, der wird hier fündig. Die Modelle überzeugen mit perfekter Schärfe, einer intuitiven Bedingung und einem fairen Preis. Verglichen mit anderen Marken kann bei den Fujifilm Kameras die Blende vorne am Objektiv eingestellt werden. Besonders gut schneidet hier vor allem der X-Trans-Sensor ab, der über einen eigenen Farbfilter verfügt. Verglichen mit anderen Modellen ist dieser anders aufgebaut und kommt mit dem sogenannten Bayer-Muster daher. Zudem beliebt ist das schicke Design der Kameras aus dem Hause Fujifilm. Die allermeisten Systemkameras sind hier mit Rädchen ausgestattet, an denen ISO, Belichtungskorrektur und Belichtungszeit manuell eingestellt werden können. Die Einsteigerkameras wie etwa die X-A-Reihe verfügt noch dazu über ein Moduswahlrad wie bei den gewöhnlichen DSLRs.

Kameras für alle Zwecke

Fujifilm Kameras mieten bedeutet auch, viel Auswahl bei der Wahl der Objektive zu haben. Immerhin besitzt die Cam über einen praktischen und soliden X-Bajonett-Anschluss. Somit lassen sich etwa Weitwinkel-Zooms, Makroobjektive oder Telezooms anschließen. Damit können Fotografen je nach Einsatz und Anspruch Objektive wählen, die entsprechend passen. Sehr vorteilhaft ist hierbei, dass die meisten Fujifilm Modelle und Objektive handlich und leicht sind. Damit lässt sich zudem viel Gewicht beim Transport und der Arbeit sparen. Ein wesentlicher Faktor für Fotografen und Videografen. Apropos: Zahlreihe Modelle sind auch für die Aufzeichnung von Videos sehr gefragt. Sie ermöglichen dank großem Sensor und jeder Menge technischer Details gestochen scharfe Filme in 4K-Qualität.

Fujifilm Kameras mieten: Gefragte Modelle auf dem Markt

Fujifilm Kameras mieten ist damit verbunden, die Qual der Wahl zu haben. Das Unternehmen setzt neben den technischen Aspekten auch auf Design und Optik. So ähneln sich einige Modelle wie etwa die X-T2 und die X-Pro2 sehr. Lediglich kleine Details wie ein anders angeordneter elektronischer und optischer Sucher sind anders angebracht. Hier kann jeder Fotograf ein Modell wählen, welches den eigenen Ansprüchen am besten Gerecht wird. Mit den Cams wie der Fujifilm X T4 macht das Unternehmen deutlich, dass es mit der Konkurrenz mithalten kann. Die Systemkamera mit 26,1 Megapixel und einem exzellenten Videomodus mit bis zu 60 Bildern in der Sekunde lassen die Herzen von Fotografen und Videografen höherschlagen.

Ebenso gehört der Fotoapparat Fujifilm X Pro 3 zu den absoluten Stars am Fotografenhimmel. Mit einem schicken Gehäuse, einem überschaubaren Gewicht, schneller Bildaufzeichnung und leistungsstarkem Sensor lässt das Modell wenig Wünsche offen. Auch im Bereich der Mittelformat-Cams gehört Fujifilm mit Kameras wie der GFX 50R zu den Marktführern. Hier warten immerhin 51,4 Megapixel, ein kompaktes Gehäuse, ein schneller Autofokus und jede Menge weitere Details auf ihren Einsatz.